FANDOM


Feen Bearbeiten

Die Sprachwissenschaft führt das Wort „Fee“ auf das lateinische „fatum“ zurück, was soviel wie „Schicksal“ oder „Verhängnis“ bedeutet. Genauso gut kann es aber auch mit „Weissagung“ übersetzt werden. Die Mehrzahl von fatum ist fata. Man gab diesen Naturgeistern im Laufe der Zeit die unterschiedlichsten Namen: Den Germanen waren sie als „Alben“, „Alfen“ oder „Nornen“, den Griechen als „Nymphen“ und „Moiren“, den Römern als „Parzen“ bekannt. In Deutschland nannte man sie „Saligen Fräulein“, „Weiße Frauen“, „Wilde Frauen“, „Wildweiblein“, „Buschweiblein“, „Elben“, „Feen“ und „Elfen“. Im Mittelenglischen wurden aus der fata eine „Faerie“, „Fay“ und endlich eine „Fairy“. Bereits um 1.000 n.Chr. wurde in Frankreich die, aus galloromanischer Überlieferung stammende, Fata erst in „Faie“ und dann in „fée“ umbenannt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.